top of page

ANTISEMITISMUSPRÄVENTION AN SCHULEN

Workshops für Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen



Derzeit bieten wir Workshops für Schülerinnen und Schüler zur aktuellen Situation in Bezug auf den Nahostkonflikt an.


Jugendliche erfahren in ihren Klassenräumen immer häufiger Antisemitismus. Zugleich erleben fast zwei Drittel von ihnen antisemitische „Witze“, Beleidigungen oder Drohungen gegenüber Personen jüdischen Glaubens in den sozialen Netzwerken.


Freunde werden zu Antisemiten.


Um dieses Problem anzugehen und die Sensibilisierung junger Menschen weiter voranzutreiben, haben wir ein Bildungsprojekt erarbeitet. Dabei werden wir verstärkt auf Lehrkräfte und Schulpersonal setzen, um sie in der Erkennung von antisemitischen Äußerungen im schulischen Umfeld zu schulen.


Ziel ist es, ein umfassendes Netzwerk zu schaffen, das aktiv gegen jegliche Form von Antisemitismus vorgeht und für Toleranz und Respekt innerhalb der Schulgemeinschaft eintritt.


In enger Zusammenarbeit mit den Schulen werden wir außerdem gezielte Maßnahmen entwickeln, um Schülerinnen und Schüler für das Thema Antisemitismus zu sensibilisieren und sie dazu ermutigen, sich aktiv gegen Diskriminierung einzusetzen.


Durch Aufklärung und Aufklärungskampagnen sollen Vorurteile abgebaut und das Bewusstsein für die Folgen von Hass und Ausgrenzung geschärft werden. So leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Prävention von Antisemitismus an Schulen und zur Förderung einer toleranten Schulgemeinschaft.

Bei Interesse bitten wir Sie uns zu kontaktieren.

-

PINOT - Jüdische Bildungsbausteine gUG

(Haftungsbeschränkt)

Steinheimer Straße 47

63450 Hanau



Niko Deeg

Gründer - Geschäftsführung


+49 (0) 15772435786

+49 (0) 6181 9396660


_____________________________________________

Nicole Alice Deeg

Verwaltung


+49 (0) 6181 9396660



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page