top of page

WORKSHOP - NAHOSTKONFLIKT AN DER GEORG-BÜCHNER-SCHULE ERLENSEE

Aktualisiert: 16. März

GEMEINSAM MIT DEN 9 & 10 STUFEN DER GEORG-BÜCHNER-SCHULE ERLENSEE ÜBER DEN NAHOSTKONFLIKT SPRECHEN. 1 WOCHE - RUND 150 SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER. REFERENTEN: NICOLE UND NIKO DEEG, MARTONDO CASTLO



Presseartikel -  Workshop in der Georg Büchner Schule Erlensee


An der Georg Büchner Schule in Erlensee fand im März 2024 ein fünftägiger Workshop für mehrere Klassen der 9. und 10. Jahrgangsstufen statt.

Die Workshops wurden von der Bildungsstätte PINOT- Jüdische Bildungsbausteine unter Leitung von Niko Deeg, Nicole Alice Deeg und Matondo Castlo - ALLES FÜR DIE JUGEND, einem erfahrenen Pädagogen und Streetworker aus Berlin, durchgeführt.


Dieser nachhaltige Workshop wurde dank Demokratie leben Erlensee/Rodenbach und den engagierten Lehrkräften Eva Gesser und Nida Karabayir ermöglicht.

Sie haben eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen mit dem Motto "Die GBS ist bunt – Schule ohne Rassismus".


In dieser Woche standen nicht nur der Nahostkonflikt, sondern auch Themen wie Krieg, Konflikte, Hunger und Flucht im Fokus der Diskussion. Aufgrund zahlreicher weltweiter bewaffneter Auseinandersetzungen sehen sich Menschen gezwungen, ihre Heimat aus verschiedenen Gründen zu verlassen.


Es wirft die Frage auf: Warum kämpfen im Jahr 2024 noch immer 136 Länder mit ernsthaften Problemen in Bezug auf Nahrungsmangel? Die Schüler durften zur Recherche ihre Mobiltelefone nutzen, jedoch wurden sie angewiesen, ausschließlich glaubwürdige Quellen heranzuziehen.

Gemeinsam wurde im Nachhinein darüber reflektiert, welche Veränderungen jeder Einzelne bewirken kann, um mit diesen Herausforderungen der weltweit grausamen Situationen umzugehen. Besonderen Wert legten wir darauf, das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für Fake News und Beeinflussung durch die Social Medien, gesteuerte Nachrichten, eigener Familien und dem engen Umfeld zu schärfen.

Durch die Referenten wurden Möglichkeiten zur Überprüfung gewisser Berichte, Meinungen, aufgezeigt. Wie geht ein nachhaltiger Fakten Check...?


Im zweiten Abschnitt des Workshops konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität entfalten, indem sie zusammen mit Matondo Castlo Rap-Elemente einbrachten. Matondo ist ein Pädagoge, TV Moderator und Musiker, der den Workshop-Teilnehmern auf gleicher Augenhöhe begegnete.

Gemeinsam lernten sie passende Texte zu finden, im Takt zu bleiben und wie sie diese musikalisch zum Thema ausdrücken werden können.


Nach der Einführung wagten sich viele Teilnehmer:innen tatsächlich ans Mikrofon, um ihre einfühlsamen themenbezogenen Texte zu rappen oder vorzutragen.


Am Freitag, dem letzten WorkShop Tag, versammelten sich alle Schülerinnen, Schüler wie deren Lehrkräfte in der Aula, um eine Feedbackrunde abzuhalten.


Diese verlief äußerst positiv, was auch durch die Ergebnisse der Online-Umfrage bestätigt wurde. Die Woche war geprägt von wichtigen Erkenntnissen, Diskussionen und kreativen Rap-Einlagen mit bedeutungsvollen Texten.


Die Veranstaltung endete mit einem Appell an alle Teilnehmenden: Jeder Mensch hat die Möglichkeit, aktiv dazu beizutragen, dass unsere Welt sich zum Positiven verändert. Mit Bildung, dem Bewusstsein für wichtige Themen, Zusammenarbeit, Miteinander, Respekt und Toleranz sowie der Bereitschaft zur Veränderung können wir gemeinsam positive Entwicklungen vorantreiben.


-


WIR BRAUCHEN SIE! JETZT BITTE SPENDEN!

Jede Spende hilft uns, solche Veranstaltungen und tägliche Bildungsarbeit leisten zu können. Weiter hilft es uns, die so gering wie möglich gehaltenen monatlichen Grundkosten unserer Bildungs- und Begegnungsstätte, PINOT- Jüdische Bildungsbausteine gUG in der Hanauer Innenstadt finanzieren zu können. www.pinot-bildungsbausteine.de/spende

-

PINOT - Jüdische Bildungsbausteine gUG

(Haftungsbeschränkt)


PINOT - Bundeszentrale

Steinheimer Straße 47

63450 Hanau



Niko Deeg

Geschäftsführung


Mobil: +49 171 7438882

Telefon: +49 (0) 6181 9396660


-

Nicole Alice Deeg

Verwaltungsleitung


Telefon: +49 (0) 6181 9396660





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page